Sie sind hier: GMA Büsum - Projekte - aktuelle Projekte - MiBiFisch

Einsatz von marinen Mikroalgen zum Management von heterotrophen und nitrifizierenden Bakteriengemeinschaften in der kreislaufgeführten Fischlarvenkultur (MiBiFisch)

Die Aquakultur gehört zu den am schnellsten wachsenden Sektoren der Agrarwirtschaft weltweit. Ein signifikantes Wachstum dieser Branche in Deutschland ist auf Grund knapper Ressourcen vor allem in geschlossenen Kreislaufanlagen (KLA) möglich. Die systemische Rolle von Bakteriengemeinschaften in KLA rückt dabei zunehmend in den Fokus. Stabile Bakteriengemeinschaften von Nitrifikanten und Probionten vermindern die Besiedelung mit heterotrophen und pathogenen Bakterien, da diese um Sauerstoff, Ammonium, andere Nährstoffe und Substratoberflächen konkurrieren. In diesem Projekt wird ein Produkt entwickelt, welches sich die Wechselwirkung zwischen marinen Mikroalgen und den mit ihnen assoziierten probiotischen Bakterien zu Nutzen macht und als Präventivmittel gegen Pathogene und zur Etablierung stabiler Bakteriengemeinschaften, insbesondere nitrifizierender Biofilme, in KLA wirkt.

Dazu werden endogenen Bakteriengemeinschaften in Mikroalgenkulturen der Firma BBT identifiziert und potentielle Probionten isoliert. Durch entsprechende Modulation der Kulturbedingungen der Mikroalgenkulturen sollen diese Bakterien gezielt gefördert werden. Ihre Wirkung auf relevante Bakteriengemeinschaften in KLA wird untersucht. Es werden verschiedene Techniken zur Immobilisierung von probiotischen Isolaten entwickelt. Durch den gezielten Einsatz sowohl in der Lebendfutterkette, als auch direkt im Fischlarven-Kultursystem kann dem Aufkommen von Krankheiten aktiv vorgebeugt werden.

Dr. Stefan Meyer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der GMA
MSc. Cornelius Söder, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der GMA

Januar 2015 bis Dezember 2017

Gefördert aus Mitteln des BMBF

Gesellschaft für Marine Aquakultur (GMA) mbH

Die GMA hat sich zum Ziel gesetzt, den Entwicklungsprozess der Aquakultur und im speziellen der Marinen Aquakultur im Bereich der angewandten Forschung zu begleiten und zu unterstützen. Am Standort Büsum ist dazu 2009 ein Forschungszentrum entstanden, das nach den neuesten wissenschaftlichen und technischen Vorgaben eingerichtet ist.

BlueBioTech
Universität Hamburg, AG Mikrobiologie und Biotechnologie